• Startseite




    Allgemeine Informationen

    Bahntyp: Segment Plattenbahn
    Hersteller: Pauly Kegelbahnen
    Automatik: Funk
    Kegel: Tornado Plus
    Kugel: Winner - Gelb



    BAHNREKORD

    Herren:
    697 Kegel - Zavarko Vilmos

    Damen:
    686 Kegel - Nemes-Juhasz Gabriella

    Mannschaft Herren:
    3678 - 613 Schnitt Kegel - BSV Voith St. Pölten

    Mannschaft Damen:
    3504 - 584 Schnitt Kegel - Spg SKH/Post SV 1036



    Anfahrt


    Adresse:

    Unter der Kirche 22, 1110 Wien


    Persönliche Daten:
    Geburts Datum: 29.08.1988
    Pers. Best: 599
    Nationalität: AUT
    Lieblingsbahn: ---
    Beim Verein seit:
    2016
    Erfolge:

    Persönliche Daten:
    Geburts Datum: 00.00.0000
    Pers. Best: 000
    Nationalität: AUT
    Lieblingsbahn: Abcdefghijklmnopqrstuvwxyz
    Beim Verein seit: 2000
    Erfolge:

    • Erster Platz
    • Zweiter Platz
    • Dritter Platz

    Persönliche Daten:
    Geburts Datum: 28.01.1988
    Pers. Best: 641
    Nationalität: AUT
    Lieblingsbahn: Postbahnen Simmering, Unter der Kirche
    Beim Verein seit: 2016
    Erfolge:

    Post SV 1036

    Die Gruppe Post SV 1036 der Sektion Sportkegeln des Postsportvereins Wien wurde im Jahr 1980 von Rudolf Vranitzky, Anton Seltenhammer, Johann Malecha, Walter Stangl, Günter Floigl und Herbert Kunz gegründet - die damalige Heimstätte war die 4-bahnige Asphalt-Kegelanlage am Südbahnhof.

    Im Jahr 1981 wurde der Meisterschaftsbetrieb mit einer Herrenmannschaft aufgenommen; im Jahr 1985 folgte dann auch eine Damen-4er-Mannschaft in der 2.Klasse.

    Die Herrenmannschaft schaffte im Jahr 1984 den Aufstieg in die 2.Landesliga und im Jahr 1996 (nach dem Umzug des Vereines auf die moderne Kunststoff-Kegelanlage im neu gebauten Postamt in Simmering im Jahr 1988) konnte man dort den Vizemeistertitel erringen und somit in die 1.Landesliga aufsteigen.

    Die Damenmannschaft stieg im Jahr 1986 in die Landesliga auf (6er-Mannschaft). Im Jahr 1993 wurde mit den Damen von PSV Schwechat eine Spielgemeinschaft gegründet, wodurch die Damen nun mit einer Mannschaft in der Bundesliga und einer Mannschaft in der Landesliga vertreten waren.

    Der größte sportliche Erfolg des Post SV 1036 konnte im Jahr 2003 gefeiert werden, als die Damen-Bundesliga-Mannschaft den Staatsmeistertitel erringen konnte, sich dadurch für den Weltpokal in Blansko qualifizierte, und dort einen guten 8. Rang erreichte.


    SKH

    Der Sportklub Handelsministerium wurde am 28.05.1950 gegründet. Erster Obmann war Friedrich Kneissler, der diese Position dann rekordverdächtige 30 Jahre (bis 1980) bekleidete.

    Die Gründung der Sektion Sportkegeln im SKH erfolgte im Jänner 1951, erster Sektionsleiter war Karl Kirsch.

    Über die Jahre hinweg konnten die SKH Sportkegler auf nationaler Ebene immer wieder große Erfolge erzielen. Der zweifellos größte datiert aus dem Juni 1963 als unsere Herrenmannschaft in Innsbruck souverän den Österreichischen Staatsmeistertitel in der Mannschaft holte.

    Ansonsten ist die Kegelsektion des SKH traditionell sehr nachwuchsorientiert, was, über die Jahrzehnte hinweg, zahlreiche Titel bei Wiener und Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften belegen.

    Nachdem zunächst die Kegelbahn im Bundesamtsgebäude in der Radetzkystraße einem Lagerraum weichen mußte, und, etwas später, auch die im Regierungsgebäude am Stubenring befindliche alte Anlage aufgrund von Sicherheitsbedenken für die Aktiven nicht mehr betreten werden durfte, standen die Kegler des SKH wegen politischer Entscheidungen der Bundesimmobiliengesellschaft plötzlich ohne Heimstätte da.


    SPG SKH / Post SV 1036

    Im Sommer 2007 wurde beschlossen, daß für alle Beteiligten Naheliegendste zu tun, die ohnehin schon seit Jahren bestehende sportliche Freundschaft der beiden Vereine noch zu vertiefen, und (unter der Ägide der damaligen verantwortlichen Funktionäre Rudolf Vranitzky und Edith Frank) die Spielgemeinschaft SKH / Post SV 1036 aus der Taufe zu heben.

    Den so erfolgreichen Damen des Post SV 1036 konnte dadurch eine ähnlich gute Mannschaft der Herren zur Seite gestellt, und auch die zahlreichen Herausforderungen, die die Führung eines modernen, sportlich ambitionierten Kegelvereines mit sich bringt, werden so ausgezeichnet gemeinsam bewältigt. Als Beispiel hierfür soll der aufgrund der Bundesligalizenzbedingungen nötige Umbau unserer Heimstätte auf eine Segmentbahn im Jahr 2014 dienen, der nur unter Aufbietung aller Kräfte und viel persönlichem Einsatz gestemmt werden konnte.

    Vom sportlichen her hat die 1. Herrenmannschaft, seit der Gründung der SPG, immer in der Österreichischen Bundesliga gespielt, mal erstklassig, dann auch wieder zweitklassig. Der letzte Aufstieg in die oberste österreichische Spielklasse datiert aus dem Jahr 2012, in den Saisonen danach wurden mit den Rängen 4 bzw. 5 auch unsere Bestplatzierungen in der obersten österreichischen Spielklasse belegt.

    Ungleich erfolgreicher ist unsere 1. Damenmannschaft, was zahlreiche Vize-Staatsmeistertitel und drei dritte Plätze belegen. Herausragend aber sicherlich der größte internationale Erfolg – ein 3. Platz beim Europapokal 2011 in Bozen.

    Heute müssen die Grundsteine für die Erfolge von morgen gelegt werden, und in diesem Sinne ist auch die Nachwuchsarbeit zu verstehen, die wir seit einigen Jahren deutlich intensiviert haben, und die auch schon erste Früchte trägt. So sind wir zuversichtlich, die Traditionen beider Vereine fortführen zu können und sehen der Zukunft mit Optimismus entgegen.



    Kader Erfolge
    Capitan: Vsetecka Markus 2014/2015 - 4.Platz Superliga Herren
    Asisstant Capitan: Prohaska Christian 2014/2015 - Vizemeister Wiener Cupfinale


    2011/2012 - Aufstieg in die Superliga
    Spieler: Blecha Milan 2011/2012 - Vizemeister 1. Bundesliga

    Dobler Christoph

    Hackl Daniel

    Holec Mojmir
    Igumanovič Saša

    Pekarek Mario

    Pelzlbauer Harald
    Pelzlbauer Peter
    Schmidt Christian


    History
    2016/2017 - Superliga, Platz 5
    2015/2016 - Superliga, Platz 4
    2014/2015 - Superliga, Platz 4
    2013/2014 - Superliga, Platz 8
    2012/2013 - Superliga, Platz 8
    2011/2012 - 1. Bundesliga, Platz 2
    2010/2011 - 1. Bundesliga, Platz 5
    2009/2010 - 1. Bundesliga, Platz 6
    Einführung der
    Superliga
    2008/2007 - 1. Bundesliga, Platz 10
    2007/2008 - 2. Bundesliga Nord, Platz 1


    *Aufzeichnungen seit vereinigung der Spielgemeinschaft 2007


    Links



    Kader Erfolge
    Capitan: Vsetecka Petra 2010/2011 - Vizemeister Superliga
    2009/2010 - Vizemeister Superliga
    Spieler:
    Neubauer Nathalie

    Rirsch Michaela

    Steiner Fiona

    Valigurova Katarina

    Vilov Renata
    Vranitzky Ursula

    History
    2016/2017 - Superliga, Platz 4
    2015/2016 - Superliga, Platz 9
    2014/2015 - Superliga, Platz 5
    2013/2014 - Superliga, Platz 7
    2012/2013 - Superliga, Platz 3
    2011/2012 - Superliga, Platz 3
    2010/2011 - Superliga, Platz 2
    2009/2010 - Superliga, Platz 2
    Einführung der Superliga
    2008/2009 - 1. Bundesliga, Platz 5
    2007/2008 - 1. Bundesliga, Platz 6



    *Aufzeichnungen seit vereinigung der Spielgemeinschaft 2007


    Links

    Seite 46 von 46 ErsteErste ... 36 44 45 46
  • Livestream Videos

  • Spielvorankündigung


    Runde: 1 F
    12.01.2019
    12:00 Uhr

    DKV Schlaining
    vs.
    SPG SKH/Post SV 1036 - I

    Gasthaus Marth
    Oberwarter Strasse 1
    7461 Stadtschlaining
  • Spielvorankündigung


    Runde: 1 F
    14.01.2019
    19:00 Uhr

    SPG SKH/Post SV 1036 - II
    vs.
    KSK Blau Gelb

    Postbahnen Simmering
    Unter der Kirche 22
    1110 Wien
  • Spielvorankündigung


    Runde: 1 F
    12.01.2019
    14:30 Uhr

    SK FWT-Composites NK II
    vs.
    SPG SKH/Post SV 1036 - I

    ASKÖ SKZ
    Fabriksgasse 34
    2620 Neunkirchen
  • Spielvorankündigung


    Runde: 1 F
    14.01.2019
    18:30 Uhr

    ESV Brunn am Gebirge
    vs.
    SPG SKH/Post SV 1036 - II

    ESV Bahnen
    Bahnstrasse 69a
    2345 Brunn/Gebirge
  • Spielvorankündigung


    Runde: 6 H
    20.12.2018
    19:00 Uhr

    KSK Meidling
    vs.
    SPG SKH/Post SV 1036 - III

    ASKÖ XX
    Hopsagasse 5
    1200 Wien